Diözese St. Pölten


Einkehrtag
Stift Seitenstetten

20. Februar 2016

Barmherzig, aber wie?

Am 20. Februar 2016 hielt Altabt Berthold Heigl im Stift Seitenstetten für 25 Mesnerinnen und Mesner einen Einkehrtag zum Jahresthema „Barmherzigkeit“. Von Bischof Joachim Wanke „Die neuen 7 Werke der Barmherzigkeit“ „Werke der Barmherzigkeit für heute“ von Stefan Schlager war neben Texten und Gebeten der Leitfaden für diese Thematik. Besonders angesprochen haben mich – „15 neue Möglichkeiten der Nächstenliebe …“ nach einer Empfehlung von Papst Franziskus, die unser P. Engelbert zwei Sonntage später in einer Predigt ebenfalls vorgetragen hat. Diese Empfehlungen möchte ich euch an dieser Stelle einfach weitergeben, da sie so lebensnah und erfrischend sind:

1.    Lache viel! Denn Christen sollen fröhlich sein.

2.    Sage danke (auch wenn es nicht notwendig ist).

3.    Zeig den anderen, wie sehr du sie liebst.

4.    Grüße die Menschen, denen du täglich begegnest, mit Freude.

5.    Höre dir die Geschichte(n) deines Nächsten an – ohne Vorurteil, mit Liebe.

6.    Sei aufmerksam für den, der dich braucht, - Halte an um zu helfen.

7.    Versuche den anderen in eine bessere Laune zu versetzen.

8.    Erkenne Fähigkeiten und Erfolge anderer an.

9.    Schenke etwas, das du selber nicht mehr benützt jemandem, der es braucht.

10.  Hilf, wenn es notwendig ist, damit ein anderer sich ausruhen kann.

11.  Verbessere jemanden liebevoll – und schweige nicht aus Furcht

12.  Erweise denen liebevolle Kleinigkeiten, die dir nahe sind.

13.  Putze und räume auf, was du im Haus benutzt.

14.  Hilf anderen dabei, Hindernisse zu überwinden.

15.  Rufe deine Eltern an (wenn sie noch auf der Erde leben).

Am Nachmittag sprach Herr Mag. Helmut Haberfellner, Leiter Referat Laien zu folgenden Themen, die zu einiger Diskussion anregten:
Erste Hilfe in der Kirche - Brandschutzübung über die Nowendigkeit und Pflicht in öffentlichen Gebäuden -
Versicherungsschutz und rechtliche Fragen über Haftung bei Festen, Ministranten- Jungschar und Jugendstunden, bei der Kirchenreinigung und Wartungsarbeiten von ehrenamtlichen Mitarbeitern. - Wer haftet im Schadensfall beim Winterdienst?